Umfrage: Jetzt teilnehmen!

Hohes Interesse für den neuen Telematik-Sicherheits-Service

Düsseldorf, 22.11.2013

Die Sparkassen DirektVersicherung (S-Direkt) berichtet über ein hohes Interesse für den neuen Telematik-Sicherheits-Service. Kunden würden insbesondere angesprochen durch die Mischung aus Sicherheit und Feedback zum Fahrverhalten mit zusätzlichem Einsparpotenzial.

“Der wichtigste Produktbestandteil ist der Schutz bei schweren Unfällen. Denn in solchen Fällen bekommen wir direkt eine Meldung der eingebauten Telematik-Box und können den Rettungswagen sofort an den Unfallort schicken. Das spart wertvolle Minuten, die Leben retten können”, schildert Markus Baum von der Deutschen Assistance den konkreten Nutzen des neuen Angebots.

S-Direkt-Vorstandsmitglied Jürgen Cramer weist auf das Feedback zum Fahrverhalten und mögliche Prämieneinsparungen hin. Aber auch an konkreten Beispielen könne man den täglichen Nutzen des Produktes deutlich machen: Im letzten Jahr überschritt beispielsweise ein Autofahrer in Bayern auf seinem täglichen Arbeitsweg immer wieder die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit. Durch eine neu installierte Radarfalle ohne wahrnehmbaren Blitz wurde er auf sein Fehlverhalten nicht aufmerksam. Das Problem: Er sammelte schon bis zur ersten Benachrichtigung über Wochen so viele Punkte in Flensburg, dass der Führerschein weg war. “Ein solches Problem hätte der Nutzer des Telematik-Sicherheits-Services früher mitbekommen”, sagt Cramer. Denn wenn der Fahrer sich über sein Fahrverhalten informiert hätte, hätte das System ihm – und nur ihm – angezeigt, dass er häufig die vorgegebene Höchstgeschwindigkeit übersteigt.

Oder ein anderes Beispiel: Nach dem letzten Oktoberfest fand ein aus dem Ausland mit dem eigenen Wagen angereister Besucher sein abgestelltes Auto am folgenden Tag nicht wieder. Er musste mehrfach nach München reisen, und unter Einschaltung der lokalen Presse wurde das Auto dann von der Bevölkerung wieder entdeckt. Mit dem neuen Telematik-Sicherheits-Service kein Problem: Einfach auf die Wiederfindefunktionstaste drücken und man bekommt auf einer Landkarte auf fünf Meter genau den Standort seines Fahrzeugs angezeigt.

Neben dieser Wiederfindefunktion, dem Diebstahlschutz und dem Sicherheitsaspekt bei Unfällen kann das Produkt auch die Versicherungsprämie senken. Dazu bekommt die Sparkassen DirektVersicherung nur einmal pro Monat die aggregierten Gesamtscorewerte. Alle anderen Daten zu einzelnen Fahrten kann nur der Versicherungsnehmer selbst einsehen. Mit den aggregierten Scorewerten ermittelt die Sparkassen DirektVersicherung den besten Fahrer des Monats, der ein Quartal kostenfreien Versicherungsschutz erhält. Zudem wird auf dieser Basis errechnet, ob der Fahrer im nächsten Jahr einen Beitragsrabatt von fünf Prozent erhält.

Der Telematik-Sicherheits-Service kann über die Vergleichsseite Check24 oder direkt auf der Internetseite der S-Direkt bestellt werden. Und zum Start gibt es ein ganz besonderes Angebot: Wer über Check24 bucht, darf den neuen Service für zwei Jahre kostenlos nutzen, sobald eine bestimmte Mindestprämie der Police erreicht wird. Und auch bei Bestellung über die Website www.sparkassen-direkt.de kostet er nur 5,95 Euro pro Monat. Seine Betriebskosten liegen weit höher, doch die Sparkassen DirektVersicherung vertraut darauf, dass durch die Nutzung des Telematik-Sicherheits-Services die Schadenquote sinken werde, weil die Kunden sicherer fahren.

  • Autoversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Hausratversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Privathaftpflichtversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Rechtsschutzversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Reiseversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Unfallversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG