Für den direkten Dialog via:
WhatsApp Video-Chat Live-Chat Sie erreichen uns montags - freitags von 8 - 20 Uhr.
Für eine persönliche Beratung:
Service 0211 729-8811
Schaden-Telefon 0211 729-8833
Sie erreichen uns montags - freitags von 8 - 20 Uhr und samstags von 9 - 13 Uhr.
Schreiben Sie uns:
E-Mail Schadenservice Kontakt

01.01.2018: Was ändert sich für Autofahrer?

Zu Beginn des neuen Jahres gibt es in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens wieder einmal viele neue Regelungen und neue Gesetze. Wir haben die wichtigsten Änderungen für Autofahrer zusammengefasst.

Düsseldorf, Januar 2018.



Kein Schnee von gestern - Sicherheit auf der Straße

Seit 01.01.2018 gelten neue Regeln für Ihre Autobereifung: Herrschen auf den Straßen winterliche Verhältnisse (Glätte durch Eis / Reif / Schnee), dürfen nur noch Reifen zum Einsatz kommen, die mit einem Schneeflockenzeichen – dem sog. „Alpine-Symbol“ – gekennzeichnet sind.

Es gibt allerdings eine großzügige Übergangsfrist: Reifen mit der Kennung M+S (Matsch und Schnee), die vor dem Stichtag 01.01.2018 hergestellt wurden, sind bis zum 30.09.2024 weiterhin erlaubt.

• Bei Zuwiderhandlung droht eine Geldbuße in Höhe von 75 EUR



Höhere Steuer?

Die Berechnungs-Grundlage der Kraftfahrzeugsteuer hat sich im September des vergangen Jahres geändert. Für viele Autofahrer kann das im neuen Jahr eine deutliche Erhöhung mit sich bringen.

Jetzt nachprüfen im Kfz-Steuer-Rechner des Bundesfinanzministeriums




Schnelle Hilfe am Unfallort

Sie wird Pflicht – ist aber äußerst sinnvoll: Die Einrichtung „eCall“ (kurz für „emergency call“). Worum geht’s dabei?

Bei einem schweren Autounfall sind die Beteiligten oftmals bewusstlos oder so schwer verletzt, dass sie nicht selber Hilfe alarmieren können. Durch eCall wird sofort ein automatischer Notruf abgesetzt. Auf diese Weise steigen die Chancen erheblich, dass medizinische Hilfe rechtzeitig am Ort des Geschehens eintrifft – denn bei schlimmen Unfällen geht es um jede Sekunde. So kann eCall künftig dabei helfen, Menschenleben zu retten.

• Gilt für Neuwagen ab April 2018



Fahrverbot - oder nicht?

Außerdem ist noch offen, wie es mit dem Diesel weitergeht. Wir rechnen damit, dass noch in diesem Jahr eine Entscheidung über mögliche Fahrverbote gefällt wird - man darf gespannt sein...

  • Autoversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Hausratversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Privathaftpflichtversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Rechtsschutzversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Reiseversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Unfallversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG