x
Für den direkten Dialog via:
WhatsApp Video-Chat Live-Chat Sie erreichen uns montags - freitags von 8 - 20 Uhr.
Für eine persönliche Beratung:
Service 0211 729-8811
Schaden-Telefon 0211 729-8833
Sie erreichen uns montags - freitags von 8 - 20 Uhr und samstags von 9 - 13 Uhr.
Schreiben Sie uns:
E-Mail Schadenservice Kontakt

Tag des Einbruchschutzes am 28. Oktober 2012

06.08.2012

Die Situation

2011 stiegen die Fallzahlen beim Wohnungseinbruchdiebstahl erneut an – in Deutschland wurden 132.595 Fälle in der Polizeilichen Kriminalstatistik erfasst. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von rund 9,2 Prozent.

Die Initiative

K-EINBRUCH ist eine Initiative der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes mit dem Ziel, die breite Bevölkerung für diese Thematik zu sensibilisieren und somit langfristig die Einbruchszahlen zu reduzieren. Mit Hilfe von starken Partnern aus Politik und Wirtschaft sollen Lösungs- und Optimierungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Dreh- und Angelpunkt ist die Website www.k-einbruch.de. Mit Dr. Hans-Peter Friedrich, dem Bundesinnenminister, konnte ein namhafter Schirmherr gewonnen werden. Die mediale Aufmerksamkeit sollte damit gesichert sein. Die Partner haben die Möglichkeit, von dieser Aufmerksamkeit zu profitieren, sich selbst in diesem Themengebiet zu positionieren und eigene Produkte bzw. Dienstleistungen anzubieten bzw. bekannt zu machen.

Tag des Einbruchschutzes

Ebenfalls neu ist die Initiierung des „Tag des Einbruchschutzes“: Neben Plakat- und Anzeigenmotiven wird der Tag des Einbruchschutzes eine zentrale Rolle innerhalb der Initiative einnehmen. Der Tag findet jedes Jahr am letzten Sonntag im Oktober statt – der Tag, an dem die Uhr von der Sommerzeit auf die Normalzeit umgestellt wird. Die dadurch gewonnene zusätzliche Stunde soll genutzt werden, um sich über Sicherheitsmaßnahmen zu informieren. Wichtig: Der Tag des Einbruchschutzes lebt von den Ideen und Aktionen der diversen Partner. Seien Sie kreativ!

Der Aktionstag soll sowohl von den örtlichen Polizeidienststellen als auch von den Partnern aus der Wirtschaft genutzt werden, um auf die steigende Zahl der Wohnungseinbrüche aufmerksam zu machen.

Den Partnern stehen zwei Varianten des Kampagnenlogos zur Verfügung – einfach zum Downloaden und individuell zum Einsetzen gem. den in einem Manual zur Initiative festgelegten Nutzungsbedingungen.

• Speziell zum Tag des Einbruchschutzes werden ablösbare Aufkleber kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese liegen sechs Wochen vor dem Aktionstag bei den örtlichen Polizeidienststellen zur Abholung bereit.
• Außerdem stehen Linkbanner zum Download bereit. Diese können auf den eigenen Websites veröffentlicht werden.
• Partner haben die Möglichkeit, ihr Logo (mit Verlinkung) auf der Kampagnenwebsite zu präsentieren, sofern sie die Initiative bspw. durch den prominenten Einsatz eines Linkbanners auf ihrer Website unterstützen.

Im Downloadbereich stehen Anzeigenvorlagen zur Verfügung: Diese können bspw. in Mitgliederzeitschriften oder in der regionalen Presse geschaltet werden.

• Die Partner haben außerdem die Möglichkeit, individuelle Werbemittel oder Streuartikel zu gestalten – bspw. Luftballons oder Kugelschreiber. Die Logos in entsprechendem Format stehen zum Download bereit.

Anbei erhalten Interessenten Vorschläge und Umsetzungsempfehlungen, wie der Tag des Einbruchschutzes individuell gestaltet werden könnte:

Tag der offenen Tür

Die Interessierten können den Tag nutzen, um einen Einblick „hinter die Kulissen“ zu gewähren. Es können Führungen im Unternehmen oder Vorträge von Mitarbeitern angeboten werden. Dieses Angebot ist besonders für produzierende Anbieter interessant, bspw. für Schreiner und Schlosser. Neben Verpflegung könnte ein Rahmenprogramm angeboten werden. Mit Hüpfburg oder Kinderschminken wird der Tag des Einbruchschutzes schnell zum gelungen Ausflugsziel für die ganze Familie. Um den Tag entsprechend zu bewerben, sollten im Vorfeld Anzeigen in regionalen Zeitungen geschaltet oder Flyer bzw. Infopost an (potenzielle) Kunden verschickt / ausgeteilt werden.

Nacht der Sicherheit

Um den Beginn der dunklen Jahreszeit besonders zu inszenieren, wäre es möglich, einen Sonderverkauf bzw. Sonderöffnungszeiten in den Abendstunden anzubieten. Im Vorfeld sollten sich die Teilnehmer überlegen, wie ihre Produkte/Dienstleistungen am effektivsten inszeniert werden könnten und welche Infomaterialien sie vorrätig haben sollten. Als Rahmenprogramm würde sich bspw. ein Konzert einer regionalen Band eignen. Die Interessierten sollten sich außerdem um ein Catering kümmern. Auch bei dieser Aktion ist eine frühzeitige Bewerbung wichtig. Anzeigen in regionalen Zeitungen oder Rundmails an Kunden können eingesetzt werden.

Gemeinsam zu mehr Sicherheit

Sie können sich aber auch mit anderen Unternehmen, Versicherern oder ihrer örtlichen Polizeidienststelle zusammentun und ein Straßenfest zu diesem Tag initiieren. Um vom Wetter unabhängig zu sein, wäre es bspw. auch denkbar, die örtliche Sporthalle zu nutzen.

Der Vorteil wäre, dass Sie eine ganze „Meile“ errichten könnten und zu den unterschiedlichsten Themengebieten die jeweiligen Spezialisten vor Ort hätten. Außerdem bestünde auch die Möglichkeit, von der „Konkurrenz“ zu profitieren und neue Zielgruppen zu erreichen.

Alle Medien können auf der Kampagnenwebsite www.k-einbruch.de kostenlos heruntergeladen werden. Im Vorfeld können Sie Aufkleber zum „Tag des Einbruchschutzes“ bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle abholen. Dort liegen liegen sie jeweils sechs Wochen vor der Zeitumstellung bereit. Diese Aufkleber können Sie dann auf Ihren Publikationen anbringen, oder Ihren Shop damit kennzeichnen. Die Aufkleber sind nach dem Aktionstag wieder leicht abzulösen und zu entfernen. Kümmern Sie sich bitte rechtzeitig um diese Aufkleber!



Ansprechpartner: Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Zentrale Geschäftsstelle
Taubenheimstraße 85
70372 Stuttgart
info(at)polizei-beratung(dot)de 0711/5401-2062

  • Autoversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Hausratversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Privathaftpflichtversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Rechtsschutzversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Reiseversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Unfallversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG