Für den direkten Dialog via:
WhatsApp Video-Chat Live-Chat Sie erreichen uns montags - freitags von 8 - 20 Uhr.
Für eine persönliche Beratung:
Service 0211 729-8811
Schaden-Telefon 0211 729-8833
Sie erreichen uns montags - freitags von 8 - 20 Uhr und samstags von 9 - 13 Uhr.
Schreiben Sie uns:
E-Mail Schadenservice Kontakt

Geschäftsjahr 2016: Wachstums- und Gewinnexplosion bei S-Direkt

Düsseldorf, April 2017.

Die Sparkassen DirektVersicherung AG (S-Direkt) verzeichnet im Geschäftsjahr 2016 erneut hervorragende Ergebnisse. Das Unternehmen konnte die Beitragseinnahmen um fast 20 Prozent steigern. „Das ist natürlich auch mit Kosten und Investitionen in die Zukunft ver-bunden, dennoch haben wir auch den Gewinn mehr als deutlich erhöht – von knapp einer halben Million Euro auf über sieben Millionen Euro“, sagt Dr. Jürgen Cramer, Mitglied des Vorstands der S-Direkt.

Die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen haben sich im Vergleich zum Vorjahr von 80,5 auf 96,5 Millionen Euro erhöht, ein Plus von knapp 20 Prozent. Damit erreichte die S-Direkt erneut ein deutlich oberhalb der Marktentwicklung liegendes Bei-tragswachstum. Die Bruttokostenquote konnte weiter reduziert werden und liegt jetzt bei 11,3 Prozent, nach 12,4 Prozent im Vorjahr. Auch die bilanzielle Brutto-Schadenquote konnte von 84,9 Prozent auf 82,9 Prozent gesenkt werden. Insge-samt hat sich die Combined Ratio von 97,3 Prozent auf 94,2 Prozent verbessert und liegt somit deutlich unter dem Marktwert, der für die Kraftfahrtversicherung im Jahr 2016 vom GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft) mit 99 Prozent angegeben wird. „Da das Geschäft der S-Direkt zu über 98 Prozent aus der Kraftfahrtversicherung stammt, ist das die relevante Benchmark“, so Andrea Mondy, im S-Direkt-Vorstand u. a. zuständig für die Schadenabwicklung.

Das Gesamtergebnis erhöht sich von 488 TEUR auf 7.085 TEUR. Und das, obwohl durch das Wachstum um fast 20.000 Versicherungsverträge und viele Neukunden auch hohe Investitionen in Mitarbeiter, Organisation, Technik und Prozesse notwendig waren. „Darüber hinaus haben wir alle Produkte und Leistungen überprüft und optimiert, so dass das Preis-Leistungsverhältnis für unsere Kunden noch besser geworden ist“, berichtet Cramer. Das sei bei Vergleichsportalen bereits an verbesserten Produktnoten zu erkennen. Einen Grund für die gute Gewinnlage sieht der Vorstand auch darin, dass auf teure Werbemaßnahmen – wie beispielsweise Radio- und Fernsehwerbung – konsequent verzichtet und das schadenträchtige Firmenkundengeschäft von der S-Direkt nicht betrieben wird.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist auch das 3-S-Konzept: Sparpreise, Service und Sicherheit. Auch für das Jahr 2017 bekam die S-Direkt – nun das dritte Mal in Fol-ge – vom Deutschen Institut für Service-Qualität den Deutschen Servicepreis ver-liehen. Herausgehoben wurde vom Deutschen Institut für Service-Qualität beim Deutschen Servicepreis, dass die S-Direkt den besten telefonischen Service biete. Zudem seien die E-Mails freundlich und überdurchschnittlich individuell formuliert. Auch der neu gestaltete Internetauftritt wurde lobend hervorgehoben. Diesmal hat die S-Direkt sogar als bester Versicherer aus einem Kreis von über 70 untersuchten Versicherungen abgeschnitten, darunter Filial- wie auch Direktversicherer, Kranken- wie auch Kfz-Versicherer.

Für das laufende Jahre 2017 wird weiteres dynamisches Wachstum angestrebt.

  • Autoversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Hausratversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Privathaftpflichtversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Rechtsschutzversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Reiseversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Unfallversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG