Umfrage: Jetzt teilnehmen!

Deutlich wachsende Zahl von Kunden - S-Direkt mit Gewinnsprung

Düsseldorf, 08.04.2014, www.ptext.de/nachrichten

Geschäftsjahr 2013: Kostenquote weiter reduziert / Bruttobeiträge gesteigert / Fast 20.000 Verträge gewonnen / Umsatzrendite bei 8 Prozent

Die Sparkassen DirektVersicherung AG (S-Direkt) berichtet über ein ausgesprochen erfolgreiches Geschäftsjahr 2013. Die Beiträge konnten um 12,5 Prozent erhöht werden, der Gewinn hat sich von 0,5 auf 4,7 Millionen Euro mehr als verneunfacht.

Insgesamt konnten auch 20.000 Versicherungsverträge dazu gewonnen werden. Die deutlich wachsende Anzahl von Kunden ist besonders auf das 3-S-Konzept - Sparpreise, Service, Sicherheit - zurückzuführen, ist der Vorstand der S-Direkt sicher. Denn auch der direktvertriebsaffine Kunde suche eben nicht nur den günstigen Preis, sondern auch Vertrauen in eine starke Marke und Service schon im Zeitpunkt der Informationssuche.

Die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen sind von 52,5 auf 59,1 Millionen Euro gestiegen. Das Ergebnis nach Steuern sogar um 810 Prozent - von 0,5 Mio. Euro auf 4,7 Millionen Euro. Dies bedeute - bezogen auf die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen - eine "Umsatzrendite" von 8 Prozent, ein Spitzenwert im gesamten Markt.

Das herausragende Ergebnis kam im Wesentlichen durch zwei Einflussfaktoren zustande: Die Geschäftsjahres-Schadenquote habe bei der fast ausschließlich (98,7 % der Bruttobeitragseinnahmen) im Kfz-Markt tätigen Sparkassen DirektVersicherung im Jahr 2013 bei insgesamt 90,6 Prozent (Kfz: 91,6 Prozent) gelegen, während der Markt einen prognostizierten Wert von 94 Prozent für 2013 in der Kfz-Versicherung erwarte. Die Bruttokostenquote konnte weiter gesenkt werden und liegt jetzt bei 12,6 Prozent, in der Kfz-Sparte sogar nur bei 11,9 Prozent. Der Vergleichswert des Kfz-Versicherungs-Marktes liege etwa bei 18 Prozent. Mehrere große Unwetterereignisse bewirkten allerdings, dass sich die Combined Ratio auf 104,9 Prozent verschlechtert hat. Davon war die gesamte Branche betroffen. Alleine die beiden Hagel-Ereignisse im Juni und Juli 2013 "Manni" und "Andreas" haben einen Marktschaden für Kaskoversicherungen von 1,4 Milliarden Euro verursacht.

Ausblick

Der Vorstand erwartet für das Jahr 2014 eine weitere Steigerung der Brutto-beitragseinnahmen und des Gewinns. Zwei Faktoren machen das zu einer realistischen Prognose: Zum einen die nach wie vor attraktive Preispositionierung der Sparkassen DirektVersicherung, zum anderen auch die innovativen Angebote wie dem Telematik-Sicherheits-Service, der ein starkes Interesse der Kunden und eine erhebliche mediale Aufmerksamkeit ausgelöst hat. Die S-Direkt hatte ab Januar als erste deutsche Versicherung den Telematik-Service im Angebot. Dieses für den deutschen Markt einzigartige Produkt hatte gerade in den vergangenen Monaten zu vielfältigen Berichten in Presse, Rundfunk und Fernsehen geführt. Dadurch haben sich beispielsweise auch die Besucherzahlen der S-Direkt-Website im Januar 2014 im Vergleich zum Vorjahr vervierfacht.

  • Autoversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Hausratversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Privathaftpflichtversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Rechtsschutzversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Reiseversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Unfallversicherung der Sparkassen DirektVersicherung AG